E-Modus auch bei Wohnwagen

by admin on 28. April 2011

Schon lange setzen viele Autohersteller auf Elektromotoren, um die Umwelt zu schützen. Nun soll dies aber auch auf die Wohnwagen übertragen werden. Somit könnte der Stromanschluss auf den Campingplätzen nicht mehr nur für die Versorgung des Bordnetzes dienen, sondern letztendlich auch als Tankstelle für die Wohnmobile. Bis die Pläne aber umgesetzt werden können, wird es aber noch ein wenig dauern.

Der Hybridantrieb ist bei den normalen Fahrzeugen schon fast ein alter Hut und auch Motorroller mit Elektromotoren sind keine Seltenheit mehr. Doch besonders in der Sommerzeit, wo viele Wohnmobile unterwegs sind, ist dies sehr von Vorteil. Bisher wurden schon einige Prototypen auf verschiedene Fachmessen vorgestellt. Allerdings müssen die Elektromotoren so viel Kraft aufbringen, dass sie das Gewicht von dem Wohnwagen ohne Probleme bewegen können. Die Hersteller sind aus diesem Grund schon auf zwei Motoren zurück gegangen. Was bei den PKWs lange Zeit nicht in den Griff zu bekommen war, ist wohl bei den Wohnwagen schon gelöst. Hier ist die Rede von den Stromspeichern.

Wann die ersten Modelle auf den Markt kommen, ist noch lange nicht bekannt. Sicher ist, dass die Hersteller noch einige Zeit benötigen werden, bis die Wohnwagen mit den neuen Technologien einsatzbereit sind. Schließlich soll ja auch alles reibungslos funktionieren und die Kunden sollen gegenüber den bisherigen Wohnmobilen keinen Nachteil verspüren.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: