Das Comeback vom Wohn-Ei

by admin on 20. Januar 2011

Wohn-EiDas Campen in einem normalen Wohnwagen ist für viele Menschen bereits Luxus. Eine günstigere Alternative bietet sich interessierten Campingfreunden an. Einmal in einem alten Wohn-Ei übernachten und den Urlaub damit verbringen. Das sogenannte Wohn-Ei wird jetzt zu neuem Leben erweckt und das hat einen Grund.

Das Wohn-Ei feiert schon sein 50-jähriges Jubiläum. Aus diesem Grund legt Knaus seinen legendären Mini-Wohnwagen neu auf. Er ist auch unter dem Namen ”Schwalbennest” bekannt und wird voraussichtlich in einer limitierten Auflage produziert. Insgesamt sollen davon nur 150 Stück auf den Markt kommen. Auch wenn das Modell sehr klein ist, der Nutzer muss im Inneren nicht auf Komfort verzichten. Die Wohn- und Schlafzimmerkombination wird durch einen Gaskocher, eine Spüle und einen Mini-Kühlschrank ergänzt. Die vorhandene Sitzgruppe lässt sich in ein Doppelbett umwandeln. Der Innenraum soll im kompletten Retro-Chic gestaltet sein. Der Kleine bietet den Kontrast zum allgemeinen Trend in der Branche nach größer, schöner und luxuriöser. Dieses Campingfahrzeug kommt schlicht und spartanisch daher. Insgesamt wiegt das Modell nur 585 Kilo. Somit ist es ein wahres Fliegengewicht unter den Wohnmobilen. Er kann ohne Probleme mit einem leistungsschwächeren Fahrzeug gezogen werden. Mit 5990 Euro ist die Einraumwohnung auf zwei Rädern auch im Preis sehr klein.

Helmut Knaus ist der Firmengründer und sorgte bereits im Jahr 1961 für Furore mit seinem Mini-Wohnwagen. Die Fachwelt lachte damals das kleine ”Ei” nur aus, aber bei den Kunden kam das Modell sehr gut an.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: